Leoparden-Kekse
Leoparden-Kekse
Leoparden-Kekse
Leoparden-Kekse
Portionen Vorbereitung
25Kekse 30Minuten
Kochzeit Wartezeit
15Minuten 3Stunden
Portionen Vorbereitung
25Kekse 30Minuten
Kochzeit Wartezeit
15Minuten 3Stunden
Zutaten
Anleitungen
Für den Teig
  1. Butter, Zucker, Mehl und Vanille zu einem glatten Teig verarbeiten.
  2. Teig in zwei Hälften teilen und eine Hälfte mit etwa 1 EL Kakao einfärben.
  3. Den Kakaoteig nun nochmals im Verhältnis von etwa 1:2 teilen und zum kleineren Teil nochmals ca. 1 EL Kakao geben und gut verkneten. 1/3 des Kakaoteils sollte nun eine dunklere Farbe haben als die restlichen 2/3. Eventuell muss man mit noch etwas Kakao nachfärben (oder aber etwas vom hellen Teig in den hellen Kakaoteig kneten, falls dieser zu dunkel geworden sein sollte).
  4. Die drei Teige in Klarsichtfolie wickeln und ca. 1 Stunde im Kühlschrank fest werden lassen.
  5. Jedes Teigstück in 6 gleich große Teile teilen und aus jedem Teil eine ca. 20-25 cm lange Rolle formen.
  6. Die dunklen Kakaorollen je zu einem Rechteck ausrollen und um die hellen Kakaorollen wickeln, jedoch nicht ganz umschließen.
  7. Die hellen Teigstücke ebenfalls zu Rechtecken ausrollen und damit die Kakaorollen ganz umschließen.
  8. Die sechs 3-farbigen Teigrollen jetzt dicht aneinander legen und vorsichtig eine dicke Rolle daraus formen.
  9. Die Teigrolle nun in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
Backen der Kekse
  1. Backofen auf 180°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Teigrolle in Scheiben schneiden und diese auf das vorbereitete Backblech legen.
  3. Plätzchen etwa 10-15 Minuten backen, bis sie eine leichte Bräunung am Rand haben.
  4. Auf einem Kuchengitter erkalten lassen.